Sonntag, 1. Juni 2014

Reeses - Amerikanische Süßigkeit selbst herstellen

Reeses - die mit der orangenen Verpackung

Lange ist es her, da hab ich meine ersten Reeses aus dem PX mitgebracht bekommen. Eine ganze Tüte mit den herrlichen Pralinen, lang gehalten haben sie nicht!
Gestern Nacht um 23:30 Uhr war es dann soweit, sie waren fertig, eigentlich hätten sie ja noch etwas mehr auskühlen müssen, doch länger wollte ich echt nicht mehr warten.

Beim Einkaufen hatte ich hierfür
  • 70g Erdnussbutter cremig
  • 20g Puderzucker
  • 1TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Tafeln Vollmilchschokolade (eine gute Sorte verwenden)
sowie kleine Muffinförmchen oder Pralinenförmchen besorgt.
Ich hatte natürlich keine da, aber es geht auch mit den großen Muffinförmchen - ergibt dann 6 leckere Erdnuss - Schokopralinen.

Als erstes schmelzt ihr unter Rühren ganz vorsichtig, also nicht zu heiß, die Schokolade über dem Wasserbad. Nicht vergessen, immer schön rühren und wirklich auf die Temperatur achten.
Ein Teil der geschmolzenen Schokolade in die Muffinförmchen einfüllen. Also nur so, dass der Boden bedeckt ist. Geht mit einem Teelöffel ganz gut.
Die Muffinförmchen mit der Schoki jetzt am besten in den Kühlschrank stellen damit sie schneller abkühlt. Die restliche Schokolade nun in dem flüssigen Zustand halten. Aber so schnell wird sie ja nicht hart.

Nun Erdnussbutter leicht erwärmen, Puderzucker sieben, damit er keine Klumpen mehr hat, sowie Salz und Vanillezucker dazu geben und mit einem Löffel zu einer glatten Masse schlagen.
Die Masse dann in einen Spritzbeutel füllen.
Wer keinen hat ist nicht schlimm:
Einfach einen Gefrierbeutel nehmen und die Masse reinfüllen, geht genauso gut. Ecke unten abschneiden und schon hat man einen Spritzbeutel.


Die Muffinförmchen nun wieder aus der Kühlung holen.
Erdnussmasse darauf verteilen.
Das ganze mit der restlichen Schokolade überziehen.
Jetzt kommt der schwierigste Teil!

WARTEN

Ist die Schokolade dann endlich hart, dann gibt es nur eins: 
Mit allen Sinnen genießen und sich fragen "Warum hab ich so lange gewartet das zu machen?"
Wie sagt meine Tochter manchmal zu mir : "Ein Stück Kindheit."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen