Sonntag, 7. Dezember 2014

Anis Plätzchen

Anis - Plätzchen


Und noch ein Teller meiner Kleinen, diesmal mit Anisplätzchen. Mein Beitrag zum 2. Advent. Anis passen zum Kaffeelikör, der ja eigentlich trotz des Ouzos nicht nach Anis schmeckt, und diese Plätzchen nur eine angenehme Note von Anis haben. Wer es lieber so richtig Anismäßig haben möchte muss etwas mehr als 1 TL nehmen.

Ihr benötigt:
  • 3 Eier
  • 250g Puderzucker mit etwas Vanille
  • 250g Mehl 
  • 1 TL Anis
 

Als erstes werden die Eier verquirlt. Dann den Puderzucker dazu. Da ich meinen Puderzucker selbst mahle gebe ich etwas Vanille dazu, könnt ihr aber auch weg lassen, wer den gekauften nimmt, kann ja einfach etwas Vanillezucker dazu geben.
Alles schön schaumig schlagen. Nun noch das Mehl und den Anis dazu. Mit zwei Teelöffel kleine Häufchen aufs Blech setzen. Vorsicht, Abstand halten, die laufen.
Das ganze über Nacht einfach antrocknen lassen. Der Teig bekommt wie ein kleines Krüstchen, also nicht erschrecken soll so sein!

So nun schiebt ihr die Bleche in den auf 160° Umluft vorgeheizten Backofen. Wenn Euer Backofen gut ist, schaut ach 8 Minuten mal nach, ansonsten reicht es nach 10 Min.


Hier kommt jetzt meine Backpapiertüte zum Einsatz, durch diese bleiben die Kekse richtig schön frisch, wenn man sie verschenken möchte!


Jetzt wünsche ich Euch erst mal allen einen schönen 2´ten Advent

1 Kommentar:

  1. Liebe Petra,
    Ich bin schwer begeistert von diesen feinen Plätzchen :-)
    Sehr lecker!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen