Dienstag, 9. Dezember 2014

Macarons mit Orangenlikör-Ganache


Macarons nichts für Kinder

Eigentlich war dies nur eine Notlösung, da das was ich machen wollte in die Hose ging! Ja bei mir klappt auch nicht immer alles! Aber dennoch, da meine Nüsse die es hätten werden sollen doch zusammengefallen sind und sich dann als sehr fluffige Macarons entpuppt haben, habe ich ihnen auch einen guten Schluck des selbstgemachten Orangenlikörs gespendet. Sie waren übrigens nach 20 Minuten verschwunden - waren wohl doch sehr lecker - auch wenn nicht so geplant.

Kekse:
  • 1 Eiweiß
  • 40g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 EL Kakao
  • 20g Puderzucker
  • 60g Mandelmehl
Orangenganache:
  • 50g Zartbitter Kuvertüre
  • 2 EL Sahne
  • 2 EL Orangenlikör  

Als erstes das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Danach langsam den Zucker einrieseln lassen und während dessen immer weiter schlagen. Die Masse wird nun schön glänzend. 
Den ungesüßten Kakao ebenfalls langsam unter ständigem weiterrühren zu der Masse geben. Je nachdem welche Farbe die Kekse haben sollen könnt ihr mehr oder weniger Kakao verwenden oder natürlich auch andere Lebensmittelfarben.
Nun das Mandelmehl und den Puderzucker durch ein feines Haarsieb sieben.
Die Mandel-Puderzuckermischung vorsichtig in die Schneemasse verteilen.





Die Masse in einen Spritzbeutel füllen.



Auf ein mit Backpapier belegtes Blech größere Tropfen spritzen. Das Blech danach einmal fest auf die Arbeitsplatte schlagen und ca. 30 Minuten antrocknen lassen.


Nun den Backofen auf 140° Umluft vorheizen und die Teilchen für 12 Minuten in den Backofen schieben.
Nach dem Backen das Backpapier mit den Teilchen sofort vom Blech auf eine kalte Unterlage ziehen, dadurch lösen sich die Teilchen viel besser.


In einem kleinen Topf die Sahne mit der Schokolade vorsichtig erwärmen, Orangenlikör dazu geben und die Schokomasse zwischen die Kekse geben.


Nun nur noch warten bis die Masse getrocknet ist. Danach heißt es genießen.


       

Kommentare:

  1. Hallo Petra!

    Also es muss ja auch nicht alles für die Kinder sein! *grins*
    Die gefallen mir super. Kannst Du auch diese bunten Macarons, die gerade so in sind?
    Das wär ja noch mal was.....

    Ganz liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ellen,
      das bunt ist ja nur anstelle Kakao Farbe und das ist nicht so meins, aber das geht ja ohne Probleme!
      Liebe Grüße
      Petra
      P.S. Habe mal rote eingestellt - mit Rote Beete gefärbt.

      Löschen
  2. Ich hab schon sooo oft Macarons versucht...bin jedes mal kläglich gescheitert!!
    Deine sehen super lecker aus!!...außer den orangenlikör..den würde ich gegen Rum tauschen :)

    Liebst, Colli von TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      schau mal bei mir im Blog, da ist eine Version die ist absolut narrensicher! Die gelingen 100%! Hab mich an die Teile auch nie getraut weil alle so ein trara gemacht haben, aber ist wirklich einfach. Schaus dir mal an! Wenn ich das schaffe, dann schaffst du das auch!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
    2. Also hab jetzt geschaut - findest sie hier! Füllung kannst du ja auch gerne Rum oder was du magst nehmen, hauptsache die Kekse passen. Übrigens, die Kekse kann man wenn man nicht alle gleich füllt gut in einer Box ohne Füllung aufbewahren und erst dann frisch füllen wenn man sie benötigt.
      http://wascookstduheute.blogspot.de/2014/08/macarons-mit-erdbeerfullung.html
      Gruß
      Petra
      Würde mich freuen wenn du es nochmal versuchst! :)

      Löschen
  3. Liebe Petra,
    Was für köstliche Macarons:-)
    Ich liebe diese wunderbaren Teilchen, hach...
    In Frankreich esse ich sie bis zum umfallen, hüstel.
    Ich habe mich auch mal dran versucht, ein total Ausfall.
    Dein Rezept macht mir Mut und ich werde es nach Weihnachten ausprobieren.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      freut mich das du es versuchen wirst, ist wirklich kein Hexenwerk und das schaffst du locker!
      Liebe Grüße und einen schönen Tag
      Petra

      Löschen