Montag, 1. Dezember 2014

Ravioli mit Kürbis - Hackfleich Füllung

Ravioli mit Kürbis - Hackfleisch - Füllung


Da lag er der Kürbis um genauer zu sein der Hokkaido, Kürbissuppe, o.k. aber der Kammerad war doch etwas groß. Also was noch daraus machen. Eigentlich wollte ich ja Gnocchi machen, aber da haben alle dagegen gestimmt. Also Ravioli mit Kürbis - Hackfleisch - Füllung. 


Für den Nudelteig benötigt man:
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • 200g Mehl
  • 1/2 TL Salz


Alle Zutaten in eine Schüssel geben und solange kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen in Folie einwickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.



Für die Füllung:
  • 4 EL Kürbiswürfel gekocht
  • 2 EL Sahne
  • 50g gebratenes Rinder-Hackfleisch
  • 1 EL Tomatenmark
  • Meersalz, Pul Biber
  • Oregano

Da ich ja den Kürbis verarbeiten wollte, habe ich erstmal eine Kürbis - Tomatensuppe angesetzt. Wie das funktioniert bzw. wie ihr diese zubereitet könnt ihr mit einem Klick auf das Bild nach lesen.

Kürbis - Tomaten - Suppe
Bevor ihr den Kürbis püriert und mit Zimt würzt, nehmt ihr 4 - 5 EL Kürbis und gebt diesen in eine Schüssel.


Gebratenes Hackfleisch, Tomatenmark, Sahne und Gewürze dazu und dann das ganze mit dem Pürierstab zu einer Masse pürieren. Nochmal abschmecken. Es sollte schon sehr würzig sein.


Den Nudelteig aus dem Kühlschrank nehmen. Entweder per Nudelmaschine oder per Wellholz den Teig sehr dünn auswellen. Kreise oder Quadrate ausschneiden.


Ein wenig der Masse auf den Teig geben und zusammenklappen. Mit einer Gabel den Rand zusammen drücken.


Damit fortfahren bis entweder der Teig oder die Füllung aufgebrauch ist.

Diesmal hab ich gleich welche auf Vorrat gemacht, daher auch Tortellini und  Ravioli. 
Die Ravioli einfach noch für ca. 4 Minuten ins kochende Salzwasser geben. Wenn sie oben schwimmen sind sie fertig.


 Bei uns gab es ein Tomatensugo und viel frisch geriebenen Parmesan dazu. 


Wünsche Euch allen einen guten Wochenstart, lasst Euch auf keinen Fall stressen, lohnt nicht! ;o)

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Da hast Du Dich ja wieder selbst übertroffen. Ich bin ganz begeistert, dass Du immer alles selber machst und wie ansprechend Deine Bilder sind! Ein Kochbuch wäre für Dich wirklich genau das Richtige, ich würde mich sehr freuen, wenn Du wirklich irgendwann eins veröffentlichen würdest ( wie gesagt)...
    Bestimmt waren die Ravioli richtig lecker!

    Einen schönen Tag wünscht Dir Ellen! Und einen guten Start in die Woche!

    AntwortenLöschen
  2. Einfach fantastisch, das werde ich auf jedenfall auch mal machen!

    AntwortenLöschen
  3. Wow Petra,
    Ich setze mich schon mal an den Tisch und bestelle eine Riesengrosse Portion :-)
    Was für ein köstlicher Anblick!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      das wäre toll, so eine kleine Beiz (auf Hochdeutsch Bistro) mit max. 8 Plätzen, wo man mit Frühstück anfängt und mit dem Mitternachtshappen aufhört, so blöd das klingt, das wäre das wie ich mir das vorstelle, aber nicht mit Schnitzel und Speisekarte, sondern es gibt jeden Tag was anderes :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen