Freitag, 19. Dezember 2014

Windbeutel

KleineWindbeutelchen


Ein wunderbarer Windbeutel mit Sahne - gewürzt mit Vanille, Tonka oder mit Zimt oder....
Es ist einfach nur lecker! Viel kann man davon ja nicht essen, daher werden sie bei mir aber auch immer recht klein gehalten, so ist es dann doch möglich von jeder Sorte einen zu versuchen. Die Idee stammte von meiner Chefin Frau Z., sie hat diese als ich ich in der Firma angefangen habe Samstags zum Frühstück mitgebracht, ein ganzes Blech und da sie noch warm waren hatte sie die Sahne seperat dabei. Das schwirrte mir jetzt über 2 Jahre im Hinterkopf herum, wollte es umbedingt mal machen. 

Man benötigt:
Brandteig:
  • 125ml Wasser
  • 30g Butter
  • 75g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Meersalz

Zum Füllen:
  • 1 Becker Sahne
  • 2 EL Zucker
  • je nach Geschmack Obst, Vanille, Tonka, Zimt

Als erstes gebt ihr in einen Topf das Wasser und Butter, kocht das Ganze auf.  Eine Prise Salz dazu geben. Mehl langsam in die Flüssigkeit einrühren. Ihr müsst so lange rühren bis ein Teigklops entsteht, der auf dem Boden einen weißen Film hinterlässt.


Jetzt einfach den Teig in die Rührschüssel geben und erstmal abkühlen lassen. 


Backofen auf 200° Umluft vorheizen.
Die Eier mit in die Rührschüssel geben und mit dem Mixer die Eier in den Teig einarbeiten. Es entsteht ein glatter, glänzender Teig. 
Diesen nun mit einem Spritzbeutel, oder einem Gefrierbeutel den man dazu gut verwenden kann, auf ein Blech mit Backpapier zu kleinen Häufchen spritzen. Auf Abstand achten, die Teile gehen mächtig auf.


Nun schiebt ihr das Blech für ca. 15 - 20 Minuten in den Backofen.


Die Windbeutel erstmal abkühlen lassen.
In der Zeit könnt ihr ja schon mal die Sahne mit dem Zucker steif schlagen.
Die Sahne dann in 3 Teile oder auch mehr teilen und entweder mit Obst, Zimt, Vanille, Tonka verfeinern.
Windbeutel aufschneiden und mit Sahnegemisch füllen.

Ich hoffe das sie Euch auch so gut schmecken, oder das der eine oder andere sich auch an Brandteig heran traut.


Wünsche Euch allen einen guten Start ins Wochenende!
Und Frau Z. herzlichen Glückwunsch und Sie haben es verdient!


Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Beim Anblick Deiner leckeren Windbeutel gehts mir wie Deinem Hund auf dem Header ;-)
    Sehen die verführerisch aus...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      so steht er meistens in der Küche, wenn ich koche ist Gassigehen mit ihm unmöglich, man könnte ja was verpassen!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Hallo Petra!

    Wie immer verwöhnst Du uns mit wunderbaren Bildern, ich bedaure immer wieder, dass ich nicht riechen kann, was Du da Tolles gezaubert hast.
    Aber dann wäre es vermutlich gar nicht auszuhalten, ohne zu probieren! ;-)
    Lecker, Deine Windbeutel!

    Liebe Grüße von Ellen

    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende und viel Ruhe!

    AntwortenLöschen